Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Bachelor Psychologie

Im Zuge des "Bologna-Prozesses" von 1999 haben sich inzwischen 45 Staaten auf das Ziel verständigt, einen einheitlichen Hochschulraum zu schaffen. Für diese Vereinheitlichung entschied man sich für das bereits im englischsprachigen Raum bewährte Bachelor/ Master- Konzept.

Zum Beginn des Wintersemesters 2007/2008 haben die ersten Studierenden des neuen Bachelor-Studienganges in Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal ihr Studium aufgenommen. Im Jahr 2013 erfolgte die Re-Akkreditierung des Studienganges durch die Akkreditierungsagentur AQAS bis zum Sommersemester 2020.

Nach einer Regelstudienzeit von 6 Semestern erhalten die Absolventen den berufsqualifizierenden Abschluß eines B.Sc. in Psychologie (B.Sc. = Bachelor of Science).

Auf dieser Seite erhalten Sie einen ersten Einblick in den Studienverlauf, die für Sie relevanten Ansprechpartner und alle relevanten Formulare zum Download. 

Aktuelles

31.01.18 Dissertationspreis für Dr. Jennifer Schmidt

Das Institut für Psychologie gratuliert Frau Dr. Jennifer Schmidt (Klinische Psychologie und Psychotherapie), die den mit 2.000 EUR dotierten Dissertationspreis des Vereins der Freunde und Alumni der Bergischen Universität (FABU)...[mehr]


25.01.18 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Institutskolloquiums wird am Donnerstag, 01.02.2018, 16-18 Uhr c.t. in HS 17 (O.06.20) der Vortrag von Prof. Dr. Stefan Hoffmann, Universität Kiel "Ungesund = lecker; gesund = fade? Implizite Prozesse beim...[mehr]


18.01.18 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Institutskolloquiums wird am Donnerstag, 25.01.2018, 16-18 Uhr c.t. in HS 17 (O.06.20) der Vortrag von PD Dr. Björn Albrecht, Bergische Universität Wuppertal "Neuropsychologische Befunde zur Komobidität von...[mehr]


08.01.18 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Institutskolloquiums wird am Donnerstag, 18.01.2018, 16-18 Uhr c.t. in HS 17 (O.06.20) der Vortrag von Prof. Dr. Werner Greve, Universität Hildesheim "Entwicklung der Entwicklungsregulation" zu hören...[mehr]


30.11.17 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Institutskolloquiums wird am Donnerstag, 07.12.2017, 16-18 Uhr c.t. in HS 17 (O.06.20) der Vortrag von Prof. Dr. Ricarda Steinmayr, TU Dortmund "Ich sehe was, was du nicht siehst - Zu Einflussfaktoren der...[mehr]


23.11.17 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Institutskolloquiums wird am Donnerstag, 30.11.2017, 16-18 Uhr c.t. in HS 17 (O.06.20) der Vortrag von Prof. Dr. Astrid Müller, MHH "Kauf Dich (un)glücklich - Forschungsstand und klinische Implikationen bei...[mehr]


08.11.17 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Institutskolloquiums findet am Mittwoch, 15.11.2017 (Sondertermin) um 16 Uhr in HS 3 der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Marcus Roth von der Universität Duisburg-Essen statt. Das Thema lautet: "Zum typologischen...[mehr]


13.10.17 Vertretung der Professur für Psychologie mit dem Schwerpunkt neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation durch Herrn PD Dr. Björn Albrecht

Im Wintersemester 2017/2018 vertritt Herr PD Dr. Björn Albrecht die Professur für Psychologie mit dem Schwerpunkt für neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation. Herzlich willkommen am Institut für Psychologie![mehr]


16.05.17 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität" wird am Donnerstag, 06.07.2017 (16-18 Uhr, HS 28, Raum I.13.71) folgender Vortrag zu hören sein: Dr. Fabian Ramseyer (Universität Bern): Nonverbale...[mehr]


16.05.17 Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität"

Im Rahmen des Kolloquiums "Psychologie an der Bergischen Universität" wird am Donnerstag, 22.06.2017 (16-18 Uhr, HS 28, Raum I.13.71) folgender Vortrag zu hören sein: Prof. Dr. Nicolas Rohleder (Universität...[mehr]