Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Antragsverfahren auf Zulassung zum Masterstudium

Antragsverfahren auf Zulassung und Bewerbung für den Masterstudiengang Psychologie im WS 2022/2023

Voraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen sind u.a. in der Prüfungsordnung vom 29.05.2017; §1(3), der Änderung der Prüfungsordnung vom 24.06.2019 und der Auswahlverfahrenssatzung vom 13.05.2022 genau spezifiziert. Kurz zusammengefasst erfüllt die Voraussetzungen für den Zugang zum Masterstudiengang Psychologie, wer

1. entweder

(A) an einer deutschen Hochschule einen Bachelor of Science oder diesem mindestens gleichwertigen Abschluss im Studiengang Psychologie mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern und 180 ECTS-Punkten (Leistungspunkte, LP) mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen hat.

oder

(B) an einer ausländischen Hochschule einen gleichwertigen Abschluss im Studiengang Psychologie erworben hat. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite des Internationalen Studierendensekretariats.

Abweichend von (A) und (B) ist eine Bewerbung für den Masterstudiengang Psychologie auch für Bewerberinnen und Bewerber möglich, die ein laut geltender Prüfungsordnung den Zugang eröffnendes Studium zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht abgeschlossen, aber wenigstens 150 ECTS-Leistungspunkte im qualifizierenden Studiengang erworben haben. Der Nachweis erfolgt durch ein aktuelles Transcript of Records, das zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als einen Monat sein soll. Die Verfahrensdurchschnittsnote wird aus allen bis zum Zeitpunkt der Bewerbung erbrachten Prüfungsleistungen ermittelt, die aus dem nach Leistungspunkten gewichteten arithmetischen Mittel der nachgewiesenen Modulnoten und ggf. der Note der Abschlussarbeit errechnet wird. Die so errechnete Verfahrensdurchschnittsnote wird anstelle der Abschlussnote im Verfahren über die Feststellung der Zugangsvoraussetzungen nach der geltenden Prüfungsordnung und im Auswahlverfahren berücksichtigt, unabhängig davon, ob das Ergebnis der Abschlussprüfung hiervon abweicht. Die weiteren Zugangskriterien gemäß den Zugangsregelungen der geltenden Prüfungsordnung (s. Punkte 2 bis 4 auf dieser Liste) bleiben dabei unberührt.

2. den Erwerb von mindestens 6 LP in „Klinischer Psychologie“ nachweist,

3. ein Experimentalpsychologisches Praktikum abgeleistet hat, sowie

4. ein im Rahmen des Bachelorstudienganges Psychologie durchgeführtes berufsbezogenes Praktikum im Umfang von mindestens 240 Stunden und höchstens 480 Stunden nachweist. Das Praktikum bzw. alle Teilpraktika müssen unter der Betreuung einer Person durchgeführt worden sein, die mindestens das Diplom bzw. einen M.Sc. in Psychologie erworben hat.

Bewerbung (Aktualisierter Zeitplan; zuletzt aktualisiert am 24.05.2022)

Die Bewerbung zum Master Psychologie im WS 2022/2023 erfolgt in zwei (bzw. für Studierende mit ausländischen Bildungsnachweisen in drei) voneinander unabhängigen Schritten:

1a. Bis zum 15.07.2022 muss eine Bewerbung online beim Studierendensekretariat eingehen. Die Online Bewerbung beim Studierendesekretariat ist hier möglich (Button Bewerber*innen).

1b. Deutsche und ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen müssen sich darüber hinaus bis zum 30.06.2022 (vorgezogene Frist!) über uni-assist bewerben. Für die Wahrung der Frist zum 15.07.2022 ist eine frühzeitige Bewerbung vor dem 30.06.2022 im Interesse der Bewerberinnen und Beewerber. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Internationalen Studierendensekretariats.

Link zum Internationalen Studierendensekretariat

2. Ebenfalls bis zum 15.07.2022 muss beim Prüfungsausschuss Master Psychologie (1) das Transcript of Records mit mindestens 150 ECTS-Leistungspunkten (Mindest-Note 2,5) und ggf. dem endgültigen Bachelorzeugnis, (2) ein expliziter Nachweis über ein Berufsbezogenes Praktikum, betreut durch eine Person mit dem Hochschulabschluss Diplom in Psychologie oder M.Sc. in Psychologie im Umfang von mind. 240 und max. 480h und (3) das ausgefüllte Formular "Antrag auf Zugang zum Master Psychologie" (siehe unten) mit dem Vermerk der Online-Bewerbernummer aus der Online-Bewerbung (siehe 1a.) eingereicht werden. Das Transcript of Records soll zum Zeitpunkt der Bewerbung (Eingangsstempel Universität Wuppertal) nicht älter als einen Monat sein.

Sollte aus Ihrem Transcript of Records die Gesamtnote nicht hervorgehen, so lassen Sie sich bitte durch Ihr Prüfungsamt zusätzlich die aktuelle Durchschnittsnote und die aktuelle Anzahl von ECTS-Leistungspunkten bestätigen.

Einzureichende Unterlagen:

- Formular: "Antrag auf Zugang zum Master Psychologie" (ausfüllbare pdf-Datei)

- Transcript of Records im Umfang von mind. 150 ECTS-Leistungspunkten, das zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als einen Monat ist (Note 2,5 oder besser) und ggf. Kopie des Bachelorzeugnisses (für die Bewerbung reicht eine unbeglaubigte Kopie des ToR)

- Expliziter Nachweis eines Berufsbezogenen Praktikums im Umfang von mind. 240 und max. 480h, betreut durch eine Person, die mindestens das Diplom bzw. einen M.Sc. in Psychologie erworben hat. Dieser kann z.B. in Form von Praktikumsbescheinigungen oder -zeugnissen erbracht werden.

Adresse:

Bergische Universität Wuppertal
Prüfung Zugangskriterien Master Psychologie
Sekretariat Prof. Dr. Baumert O.15.03
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Bei Fragen beachten Sie bitte die Antworten auf die FAQ.

Hinweise zur Einschreibung

Zulassungen sind bis zu einem bestimmten Datum gültig. Wird bis zu dem im Zulassungsschreiben genannten Datum der Studienplatz nicht angenommen, wird er an eine/n andere/n Bewerber/in vergeben.

Hinweise zur Annahme des Studienplatzes und zur Einschreibung erhalten Sie im Zulassungsschreiben. Bei der Einschreibung ist grundsätzlich das Abschlusszeugnis des qualifizierenden Studiengangs vorzulegen. Ersatzweise kann auch ein Transcript of Records, welches die laut Prüfungsordnung für den Zugang erforderlichen 180 ECTS-Punkte ausweist, im Studierendensekretariat vorgelegt werden.

Falls zu diesem Zeitpunkt das Bachelor-Zeugnis oder ein Transcript of Records vorliegt, durch das 180 ECTS-Punkte aus dem Bachelor of Science Psychologie nachgewiesen werden können, kann auch mit der Annahme des Studienplatzes gleichzeitig eine Einschreibung erfolgen. Liegt kein Nachweis der 180 ECTS-Punkte zum Zeitpunkt der Annahme des Studienplatzes vor, kann der Studienplatz dennoch angenommen werden. Es besteht die Möglichkeit diese Unterlagen bis spätestens 15.10.2022 nachzureichen, so dass eine Einschreibung für das Wintersemester noch bis zum 15.10.2022 möglich ist.

Bewerberinnen und Bewerber, die bis zum 15.10.2022 nur das Transcript of Records im Umfang von 180 ECTS einreichen, können das Bachelor-Zeugnis spätestens bis zum Ende der Rückmeldefrist für das zweite Fachsemester nachreichen. Erfolgt die Vorlage bis zu diesem Zeitpunkt nicht, ist eine Rückmeldung für das zweite Fachsemester des Masterstudienganges Psychologie nicht möglich.

Bewerberinnen und Bewerber, die bis zum 15.10.2022 weder das Bachelor-Zeugnis noch das Transcript of Records, das die erforderlichen 180 ECTS-Punkte ausweist einreichen bzw. einreichen können, werden nicht eingeschrieben.

Weitere Infos über #UniWuppertal: